Musik - Feinkoordination und Präzision

Zusammenarbeit mit den den Pianisten Yuhao Guo und Felix Koltum
Yuhao Guo (23) wurde gemeinsam mit seiner Schwester als die kölschen Wunderkinder bezeichnet.
Er ist einer der ganz wenigen Künstlern, der im nationalen Wettbewerb „Jugend musiziert“ erste Preise als Solist, in Klavier Duo, Klaviertrio und als Komponist gewann.

Sein Spiel gilt als extrem intelligent. Ganz aktuell gewann Yuhao den Ersten Preis beim Karlrobert Kreiten Wettbewerb in Köln.
Er spielt in allen wichtigen Konzertsälen in Deutschland und studiert gemeinsam mit Felix Koltun im Master-Programm bei Prof. Nina Tichman an der Hochschule für Musik und Tanz Köln .

Felix Koltun (24) ist der jüngste von drei musikalisch hochtalentierten Brüdern. Er spielt nicht nur Klavier sondern auch Orgel. Dazu singt er, engagiert sich als Kammermusiker und möchte gerne Dirigent werden.

Wie Yuhao hat auch er etliche Preise im nationalen Wettbewerb „Jugend musiziert“ gewonnen und wurde bei anderen Wettbewerbe in Frankfurt, Aachen, Dortmund, Maastricht und Luxemburg ausgezeichnet.

Gemeinsam möchten beide Leistungssportler im Klavier unterrichten und ihnen die Gemeinsamkeiten von Sport und Klavier rsp. Instrument oder Gesang vermitteln. Sie möchten ihnen zeigen, wie sich die Präzision ihrer Bewegungen mit ihrem musikalischen Input verbessert. In einem beachtenswerten Dossier arbeiteten die beiden Musiker die Gemeinsamkeiten von Musik und Sport heraus.

„Das menschliche Ohr ist das Organ, das im Mutterleib am schnellsten ausgebildet wird. Der Herz-Rhythmus der Mutter und die Vibration ihrer Stimme spielen bei der Ausbildung des Gehirns eine wichtige Rolle. Mittlerweile versucht auch die Neurologie mit Hilfe von Musik das Gehirn zu erklären. Schon länger stellen wir uns sie Frage, wie Musik Sportler besser machen kann“, heißt es dort. Auch die Teamfähigkeit im Sport entspricht dem Ensemble in der Musik. Wie Fußballtrainer Ottmar Hitzfeld schon sagte - „Es spielen nicht die besten elf, sondern die beste Elf“. Harmonie und Intelligenz im Team sind existentiell für den Erfolg.

Um den Erfolg beim Musizieren zu steigern, muss die Handmotorik unabhängig voneinander angesprochen werden. Musik ist wie Sport von der Zeit abhängig. Das Gehirn muss in der Lage sein, zeitbedingte Informationen zu verarbeiten und zu speichern. Dabei wird Kurz- wie Langzeitgedächtnis intensiv genutzt. Die Präzision wird immer entscheidender.

Eine weitere Parallele ist, dass nur mit Ordnung und System ein Spiel gewonnen werden kann. Trainer und Spieler wissen, dass z.B. beim Fußball oder Basketball Ballverluste reduziert werden können wenn das Team den Ball präzise rotieren lässt. Geschieht das in gleichbleibendem Tempo, ist der Ball in Bewegung. Dadurch ergibt sich gleichbleibender Puls, die Mannschaft ist im Takt.